Digitalisierung und Optimierung

Arbeitsmarkt der Zukunft - Horrorszenario oder neue Freiheit!?

Die Digitalisierung krempelt bereits heute den Arbeitsmarkt um. Bei der Frage, wie Digitalisierung die deutsche Arbeitswelt verändert, rechnet die eine Seite mit der Vernichtung von immer mehr Jobs durch Roboter und Algorithmen – die andere sieht in der “Industrie 4.0” den nächsten großen Wachstums- und Beschäftigungsmotor. Einigkeit besteht darin, dass die Digitalisierung auch zukünftig einen enormen Veränderungsdruck auf Beschäftigte, Arbeitgeber und den Staat ausüben wird.

Am 3. November 2016 konnten wir in der Stadthalle Montabaur konnten wir mit einem bunt gemischten Podium und Publikum über unterschiedliche Entwicklungsszenarien diskutieren. Vielen Dank an die Besucher, an die Refenrenten und Diskutanten:

Philippe Lorenz (Stiftung neue Verantwortung, Berlin)
Dr. Oliver Stettes (Institut der deutschen Wirtschaft, Köln)
Sebastian Hebeisen (Deutsche Gewerkschaftsbund, Koblenz)
Michael Leukel (ITEX Gaebler Industrie-Textilpflege GmbH & Co. KG, Montabaur)
Daniel Frank (Katholisches Klinikum Koblenz-Montabaur)

sowie für die Moderation an Selina Marx (SWR).

Pressemeldungen
Westerwälder Zeitung vom 8. November 2016
ww-kurier vom 3. November 2016

Nassauische Neue Pesse vom 11. November 2016

Chancen für den Mittelstand

Das Schlagwort Industrie 4.0 ist schon längst in aller Munde. Wie aber finden insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) hier eine passende Lösung? Die Herausforderung liegt vor allem darin, dass die Anforderungen von Unternehmen zu Unternehmen sehr unterschiedlich sind und es kaum möglich ist, einen Standard zu definieren.

Die Reihe der zu beantwortenden Fragen scheint endlos: Wo liegt mein Optimierungspotential? In welchem Umfang und in welchen Bereichen ist  Digitalisierung sinnvoll? Welche Auswirkungen hat das langfristig auf mein Geschäftsmodel? Ergeben sich neue Anforderungen meiner Kunden/Lieferanten und kann ich diesen gerecht werden? Wer bietet Lösungen?...

Erste Impulse lieferte der "Praxistag 4.0 - Chancen für den Mittelstand", der am 4.11.2015 am WesterWaldCampus in Höhr-Grenzhausen stattfand:

Auch die Hochschulen der Region nehmen die Thematik mit z.B. folgenden Angeboten in den Lehrplan auf:

  • Masterstudiengang Digital Innovation & Business Transformation an der ADG Business School (mehr)
  • Vorlesung "Industrie 4.0" an der Hochschule Koblenz (mehr)

Weitere Informationen rund um das Thema Digitalisierung bieten auch die Handwerkskammer (HwK) und die Industrie- und Handelskammer (IHK) in Koblenz bzw. den jeweiligen Regionalstellen.

Internetkriminalität - Hacker und Datenklauer im (Firmen-)Netz

Im Folgenden haben wir ein paar Informationen zur Veranstaltung vom 20.11.2014 und allgemein zum Thema Datensicherheit zusammengestellt. Selbstverständlich stehen wir Ihnen gerne als Ansprechpartner zur Verfügung - 02602 124-405 oder per E-Mail.