Die Kampagne auf Reisen

Das Handwerk im "Staffellauf"

Mit der Übergabe der Staffelhölzer beim Aktionstag am 17.09.2015 hat die WFG die Herauforderung eigener Projekte unter dem Motto "Hände hoch fürs Handwerk" durzuführen, an die Handwerkskmmer Halle (Saale), die Stadt Norden und die WFG Saarpfalz weitergegeben.

Im folgenden möchten wir einen Überblick geben, wie diese Lösungen aussahen und wie die Reise der Staffelhölzer weitergeht - mehr dazu finden Sie auch auf unserer Facebookseite

2016 Handwerkskammer Halle (Saale)

Handwerkskammer Halle (Saale)

In vielen kleinen Bausteinen an Schulen und in Kindergärten kam das Kampagnen-Motto "Hände hoch fürs Handwerk" bereits zum Einsatz, aber der Höhepunkt war der Aktionstag am 22. Sepetember 2016 in Halle: Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff als Schornsteinfeger und Anlagenmechaniker, Umweltministerin Prof. Dr. Claudia Dalbert als Gebäudereinigerin und Bildungsminister Marko Tullner als Elektrotechniker - insgesamt 16 "Promis" und 31 Jugendliche waren als Bäcker, Augenoptiker, Zahntechniker, Metallbauer oder Kraftfahrzeugtechniker im Einsatz. Im Anschluss an den Praxisteil in den Betrieben übergab die Handwerkskammer Halle Staffelstäbe an den Burgenlandkreis und die Handwerkskammer Lille (Frankreich). Weitere Informationen

Ansprechpartner vor Ort:
Jens Schumann 
Projektleiter für Hände hoch fürs Handwerk 
Tel. 0345 2999-106 
jschumann@hwkhalle.de 

2016 Stadt Norden

Stadt Norden

In enger Zusammenarbeit mit verschiedenen Handwerksbetrieben, der Agentur für Arbeit, der Conerus-Schule (BBS) und der Kreishandwerkerschaft Aurich-Emden-Norden eine Schülerrallye durch 20 Norder Betriebe organisierten. Einen Vormittag lang öffneten die Betriebe ihre Pforten um den über 200 Schülerinnen und Schülern einen Eindruck ihrer Arbeit zu vermitteln. Die Jugendlichen durften sich praktisch ausprobieren, bekamen Betriebsführungen und wurden darüber informiert, welche Handwerksberufe in den einzelnen Betrieben erlernt werden können. Zum Abschluss des eindrucksreichen Tages wurde der Staffelstab an Dr. Dirk Lüerßen, Geschäftsführer des „Wachstumsregion Ems-Achse e.V.“ überreicht. Weitere Informationen

Ansprechpartnerin vor Ort:
Kerstin Krüger

Fachdienst Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing
Tel.: 04931 923-507
Email: kerstin.krueger@norden.de

2016 WFG Saarpfalz mbH

WFG Saarpfalz mbH

Mit dem Saar-Lor-Lux-Umweltzentrum und der Handwerkskammer des Saarlandes hat sich die WFG Saarpfalz starke Partner ins Boot geholt, um das Handwerk zu unterstützen. Neben moderierten Workshops an Schulen mit dem Ziel, rund um die Schulen einen regionalen Handwerkerpool mit gegenseitiger Kooperation zu schaffen, stehen vier Roadshows auf dem Programm. Für jeweils eine Woche finden dabei Vorträgen, Workshops, Besichtigungen, Vor-Ort-Checks und vielen weiteren Veranstaltungen in den Gemeinden statt, bei denen sich Handwerksbetriebe, Endverbraucher, Planer und Vertreter von Kommunen zu den Themen energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz, Elektromobilität sowie regionale Baukultur informieren und diese aktiv erleben können. Die Reise der Kampagne soll von dort aus an Hans-Werner Aschoff, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Oldenburg mbH gehen und gegebenenfalls auch im Saarland noch weiter verbreitet werden. Weitere Informationen

Ansprechpartnerin vor Ort:
Doris Gaa
Tel.: 06826 52020
E-Mail:info@wfg-saarpfalz.de

2017 WLO

Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Oldenburg mbH

Vom Saarland nach Niedersachen: Im Landkreis Oldenburg stehen die ersten Prominenten in den Startlöchern um ihre Tagespraktika in verschiedenen Ausbildungsberufen anzutreten. Alle zwei Monate soll ein solcher Praktikumstag mit bekannten Gesichtern stattfinden, um über einen langen Zeitraum im Gespräch zu bleiben. Über die Erfahrungen wird im Pressegespräch und in Youtube-Videos berichtet. So soll Jugendlichen ein interessanter Blick hinter die Kulissen und eine realistische Vorstellung der Ausbildungsberufe vermittelt werden. Aber auch Eltern sollen angesprochen werden, denn es ist auch ein Ziel der Kampagne aufzuzeigen, dass eine Ausbildung viele Möglichkeiten eröffnet und keinesfalls geringer einzuschätzen ist, als ein Studium. Weitere Informationen

Ansprechpartnerin vor Ort:
Margret Teichwart
Tel.: 04431 85-293
E-Mail:info@wlo.de

 

 

Erste Partnerschaften: Herwig Wöbse (2.vl.) wird bei Annika Koch (links) und Hellen Müller im Seniorenzentrum Harpstedt vorbeischauen. Landrat Carsten Harings (2.v.r.) bei Gerd Fischbeck (3.v.r.) im Wardenburger Hof. Hans-Werner Aschoff zeigte sich erfreut. Foto: Andreas Satzke

2017 Handwerkskammer Lille (Frankreich)

Chambre de Métiers et de l'Artisanat des Hauts de France (HwK Lille)

Aus Halle (Saale) reiste das Staffelholz bis nach Frankreich der Partnerkammer in Lille. Dort fanden Anfang März die ersten beiden Aktionstage "Artisan d'un jour" (Handwerker für einen Tag) statt.
François Decoster (Mitglied im Regionalrat und Gemeindeverband) war in der Bäckerei Boulangerie-pâtisserie Aux délices d'hallines und hat tatkräftig bei der Herstellung von "pains au chocolat" (hervorragende Schoko-Croissants) unterstützt. Xavier Bertrand (Präsident des Regionalrates und ehemaliger Minister) durfte im Hauptgeschäft von Le Colonel Moutarde (das auch Filialen in Paris und Landon hat) seine Exerstise im Fliegebinden festigen. Weitere werden folgen...

Ansprechpartnerin vor Ort:
Marie-Pierre Richard
Tel.: +33 3 20 14 26 35
mp.richard@artisanat-hautsdefrance.fr

 

 

François Decoster bei backen von "pains au chocolat"...
...in der Bäckerei Boulangerie-pâtisserie Aux délices d'hallines
Xavier Bertrand beim Fliegebinden im Hauptgeschäft von Le Colonel Moutarde.

2017 Eisleben (und Umgebung)

Eisleben - Landkreis Mansfeld-Südharz

Die Handwerkskammer Halle (Saale) ist weiterhin im Zeichen der Kampagne unterwegs - diesmal, passend zum Jubiläum - in der Lutherstadt. Am 7. Juni 2017 war es soweit: Vertreter von Handwerksbetrieben, Schüler und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens kamen in Eisleben zusammen. An diesem Tag besuchten jeweils ein bis vier Schüler und ein Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Bildung einen Betrieb im Raum Eisleben. Gemeinsam lernten sie verschiedene Berufsfelder kennen und erhielten einen Einblick in den Arbeitsalltag. Die Schüler und Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens probierten sich praktisch im Handwerksunternehmen aus.

Ansprechpartner vor Ort:
Jens Schumann
Tel.: 0345 2999 106
jschumann@hwkhalle.de

2017 Roadshows im Saarpfalz-Kreis

Roadshows im Saarpfalz-Kreis

Im Rahmen von insgesamt vier Aktionswochen, sogenannten Roadshows, in jeweils zwei benachbarten Städten und Gemeinden des Saarpfalz-Kreises (plus Kleinblittersdorf) finden Workshops, Vorträge, Informationsveranstaltungen, Besichtigungen und andere Veranstaltungen rund um die Themen energetische Gebäudesanierung, Energieeffizienz, erneuerbare Energien und regionale Baukultur statt. Die Stationen/Termine sind im Einzelnen:

Gersheim und Blieskastel von 7. bis 11. November 2016
St. Ingbert und Kirkel von 8. März bis 1. April 2017
Mandelbachtal und Kleinblittersdorf von 10. bis 30. Mai 2017
Homburg und Bexbach von 14. bis 29. Juni 2017

Ansprechpartner vor Ort:
Ulrich Thalhofer
(Saar-Lor-Lux Umweltzentrum der HwK)
Tel.: 0681 5809-178
E-Mail: h.thalhofer@hwk-saarland.de

Doris Gaa
Tel.: 06826 52020
E-Mail:info@wfg-saarpfalz.de 

Kampagnen-Material

Logo mit Facebook, Logo 600px, Logo zweiteilig, Roll-Up Motive, Eigene Pressemeldungen

Das Logo wurde von der Agentur FORMWERK5 Westerwald entwickelt. Die Dateien stehen kostenfrei zur Nutzung zur Verfügung. Herr Ladda und sein Team unterstützen Sie gerne bei Anpassungswünschen. 

Im Westerwaldkreis wurde das Logo für Werbemittel wie Banner, Aufkleber, Zollstöcke, Brotdosen, T-Shirts und Stoffbeutel verwendet. Für Rückfragen stehen wir gerne zur Verfügung:

Beate Bolling
Tel.: 02602 124-558
E-Mail: beate.bolling@westerwaldkreis.de