Wirtschaft & Soziales

Alte Werte – neue Werte?

Der erste Maßstab für den Erfolg eines Unternehmens ist der Gewinn. Dieser wird erzielt durch seine Leistungskraft, durch die Qualität seiner Produkte und Dienstleistungen.

Die Qualität der Produkte wird in erster Linie erzeugt und durch die Identifikation, Motivation und Qualifikation aller Menschen, die in einem Unternehmen zusammenarbeiten.

Wertschätzung ist die Grundlage jeglicher Wertschöpfung.

Unternehmen leben von der Wertschätzung seiner Leistungen durch die Kunden. Unternehmen leben von der Wertschätzung der Mitarbeiter durch die Unternehmer.

Unternehmen leben von der Wertschätzung der Unternehmer durch die Mitarbeiter.

Viele Unternehmen haben bereits eigene Leitlinien entwickelt, um ihr wirtschaftliches Handeln mit Verantwortung und Nachhaltigkeit für die Mitarbeiter und die gesamte Gesellschaft in Einklang zu bringen.

Die Veranstaltungen der WFG, gemeinsam mit der katholischen Erwachsenenbildung und dem evangelischen Dekanat Bad Marienberg, stellen ökonomische, ökologische und soziale Themen in ihrem Zusammenwirken zur Diskussion.

Die nächste Veranstaltung soll 2017 stattfinden.

Bisherige Themen und Veranstaltungen: 

2015 - Fairer Wettbewerb
2013 - Bedingungsloses Grundeinkommen
2012 - Grünes Wachstum
2011 - Menschenbild und Personalentwicklung

Aktion: Familienfreundliche Unternehmen

Eine ganz große Herausforderung auch für Westerwälder Unternehmen ist es, qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen und zu binden.

Die „Arbeitgeber-Marke“ des Unternehmens wird hierbei zum entscheidenden Faktor im Wettbewerb um die Besten. Sehr wichtig für die Wirkung  dieser Marke ist die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Im Westerwaldkreis setzen viele Unternehmen bereits familienfreundliche Maßnahmen um, wie z.B. 

  • flexible Arbeitszeitmodelle,
  • Unterstützung bei der Kinder- und Angehörigenbetreuung,
  • Personalentwicklung und Gesundheitsförderung.

Der Wettbewerb „Familienfreundliche Betriebe“ im Westerwaldkreis ist eine Gemeinschaftsinitiative der Gleichstellungsstelle der Kreisverwaltung des Westerwaldkreises, der Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald, der IHK Koblenz - Geschäftsstelle Montabaur, der Agentur für Arbeit, Montabaur und der WFG Westerwaldkreis mbH. Er honoriert die besonderen Aktivitäten und Leistungen der Westerwälder Unternehmen.

Zum Wettbewerb

(Sollten Sie dort keine weiteren Informationen finden, ist der Wettbewerb nochnicht wieder neu ausgeschrieben)

Bisherige Auszeichnungen

Preisträger 2014:

Erster Platz:     Körting KG, Handel und Transport, Moschheim
Zweiter Platz:   Steuler, Höhr-Grenzhausen
Dritter Platz:     Forstliches Bildungszentrum, Hachenburg

Pressemeldung (Westerwälder Zeitung vom 27.07.2014)

Preisträger 2012:

Erster Platz:     Fritz Stephan GmbH, Gackenbach
Zweiter Platz:   EWM Hightec Welding, Mündersbach
Dritter Platz:     Familiendorf Hübingen

Pressemeldung (Westerwälder Zeitung vom 16.06.2012)