Forschungseinrichtungen

Wissenschaft trifft Wirtschaft

Ein umfassendes Know-how in verschiedenen Bereichen der Werkstoffwissenschaft und Materialkunde, auf das Unternehmen zurückgreifen können, bieten die unterschiedlichen Technologie- und Forschungseinrichtungen im Westerwaldkreis und dessen Einzugsbereich.
Aus Gesprächen mit den Experten oder gezielten Kooperationen ergeben sich hervorragende Möglichkeiten, gerade dann, wenn keine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung unterhalten werden kann.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Kontaktaufnahme.

Bildungs- und Forschungszentrum Keramik e.V. (BFZK)

Das Bildungs- und Forschungszentrum Keramik e.V. (BFZK) ist in Höhr-Grenzhausen mit seinen acht Institutionen, die auf den Gebieten der Forschung und Entwicklung, der Lehre, der Unternehmensgründung, der Gestaltung, Kunst und musealen Bewahrung der Historie tätig sind, ein Dachverband keramischer Institute und in seiner Konstellation europaweit einzigartig.

Deutsches Institut für Feuerfest und Keramik GmbH (DIFK)

Das Deutsche Institut für Feuerfest und Keramik GmbH (DIFK), mit Sitz in Höhr-Grenzhausen, ist seit mehr als 50 Jahren eines der führenden Institute der Feuerfestbranche weltweit. Als Partner der Feuerfest-Industrie umfasst das Angebot des DIFK Dienstleistungen bei der Prüfung feuerfester Erzeugnisse, Beratung zur Auswahl geeigneter Verfahren und Werkstoffe sowie die Bereitstellung von Wissen zu Literatur, Normen und Patenten.

Forschungsgemeinschaft Feuerfest e.V. (FGF)

Die gemeinnützige Aufgabe der Forschungsgemeinschaft Feuerfest e.V. (FGF) ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung auf dem Gebiet der feuerfesten Materialwissenschaft und Werkstofftechnik.

Materialprüfungs- und Versuchsanstalt Neuwied GmbH (MPVA)

Die Materialprüfungs- und Versuchsanstalt Neuwied GmbH (MPVA) befasst sich mit der Erstellung von Gutachten, der Durchführung von Materialprüfungen oder der baustoffkundliche Bewertung der Qualität von mineralisch gebundenen Baustoffen. Als bauaufsichtlich anerkannten Prüf-, Überwachungs- und Zertifizierungsstelle für eine Vielzahl mineralisch gebundener Baustoffe seit 1919, kann das Gutachterteam auf einen breiten Erfahrungsschatz, auch in der fachübergreifenden Zusammenarbeit, zurückgreifen.

Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH (TIME)

Das Technologie-Institut für Metall & Engineering GmbH (TIME) unterstützt insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen bei der Durchführung von Projekten, der Lösung von wissenschaftlichen Fragestellungen, der Recherche nach vorliegenden Ergebnissen oder dem Initiieren von eigener Forschungsvorhaben sowie bei der Erarbeitung und Auswertung von Forschungsergebnissen.

Technologiezentrum für Oberflächentechnik Rheinbreitbach GmbH (TZO)

Das Technologiezentrum für Oberflächentechnik Rheinbreitbach GmbH (TZO) ist ein Existenzgründerzentrum mit dem thematischen Spezialisierung auf die modernen, meist vakuumbasierten Verfahren der Oberflächentechnologie. Zweck des Unternehmens ist es, durch Einsatz moderner Oberflächentechnik Entwicklungsprojekte mit Partnern aus Industrie und Forschung durchzuführen, und das technologische Know-how in mittelständische Unternehmen zu transferieren.