Weiterbildungsanbieter

Für Ihre persönliche Weiterbildung oder die Personalentwicklung in Ihrem Unternehmen stehen Ihnen neben den Hochschulen weitere Möglichkeiten der Weiterbildung in der Region zur Verfügung. Informationen über die Planung, Förderung und aktuelle Angebote zu diesem Thema finden Sie im Weiterbildungsportal Rheinland-Pfalz. Einen ersten Überblick weiterer Anbieter und Ansprechpartner vor Ort haben wir im Folgenden zusammengestellt.

Die Agentur für Arbeit unterstützt Ihre persönliche Bildungsoffensive mit zahlreichen Informationen sowie verschiedenen Fördermöglichkeiten und -programmen zur Weiterbildung. Zum Beispiel mit der LERNBÖRSE exklusiv mit Ihren Selbstlernprogrammen für alle Kundinnen und Kunden der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter. Oder mit KURSNET, Deutschlands größter Datenbank im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung.

Die TÜV Rheinland Akademie in Neuwied bietet Weiterbildung und Beratung für alle, die als Unternehmen oder privat vorankommen wollen. Wenn Sie zurück wollen ins Erwerbsleben, einen Ausbildungsplatz suchen, die nächste Stufe der Karriereleiter erklimmen oder die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens erhöhen wollen finden Sie hier Angebote zu den Themen: Gesundheitswesen, Soziales, Wellness, Qualität und Sicherheit, Technik und Produktion, Logistik, Lager, Transport, Verkehr.

     

Die Deutsche Angestellten-Akademie (DAA) verfügt über langjährigen Erfahrung in der Erwachsenenbildung. An vier großen Standorten im nördlichen Rheinland-Pfalz – Koblenz, Mayen, Neuwied und Bad Neuenahr-Ahrweiler – stehen Ihnen zahlreiche Bildungsangebote in den Bereichen Wirtschaft und Verwaltung, Sprachen, EDV/IT/ Medien, Gesundheit, Pflege und Soziales zur Verfügung.

Als Dreh- und Angelpunkt vernetzt das Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung (WBZ) das Know how der Hochschule mit den Anforderungen der Wirtschaft und entwickelt hochwertige Qualifizierungsmaßnahmen. Das WBZ hält Bildungsangebote bereit, die Menschen dazu befähigen, sich in einer von stetigen Veränderungen geprägten Arbeitswelt beruflichen Herausforderungen zu stellen und sich persönlich weiterzuentwickeln.

Die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald bietet neben der handwerklichen, berufsspezifischen Weiterbildung auch Kurse zu persönlicher Kompetenzentwicklung, Arbeitsicherheit, Recht, Unternehmensführung und Ausbilderqualifizierung.   

Die Handwerkskammer Koblenz bietet allgemeine Informationen rund um das Thema Aus- und Weiterbildung an. Beratungen für Betriebe und Arbeitnehmer zu gezielter Meistervorbereitung, Fördermöglichkeiten sowie Anpassungs- und Aufstiegsfortbildungen sind ein Teil des umfangreichen Angebotes.

Die IHK-Akademie Koblenz e.V. bietet neben der Ausbildung der Ausbilder uns Prüfungsvorbereitung auch Weiterbildungen in den Bereichen BWL, Export, Kommunikation, Personal, Recht, Sprachen, SPS, IT, Technik, Umwelt und Vertrieb an.

Katharina Kasper Akademie
Das Weiterbildungsinstitut für alle Berufsgruppen im Gesundheits- und Sozialwesen
INDIVIDUELL – ZIELORIENTIERT –
PRAXISBEZOGEN – NACHHALTIG

Die Katharina Kasper Akademie gehört zu den führenden Anbietern für Fort- und Weiterbildungen im Gesundheits- und Sozialwesen. Als ein Unternehmensbereich der DERNBACHER GRUPPE KATHARINA KASPER fungiert die Akademie als starker Partner in der Erwachsenenbildung innerhalb der Gruppe und für weitere Institutionen mit vergleichbarer Ausrichtung. Bildungsprogramm

Die Volkshochschulen (vhs) im Westerwaldkreis bieten Weiterbildung für alle Bevölkerungsgruppen - bedarfsgerecht, flächendeckend und in möglichst ortsnaher Entfernung. Die Themen reichen dabei von Arbeit und Beruf, EDV, und Sprachen über Gesundheit, Kultur und Gestalten, Politik und Gesellschaft, Umwelt bis hin zu Grundbildung und Schulabschlüssen. vhs Kontaktdaten in der Region

Die keramische Fachschule bietet Weiterbildungsmöglichkeiten zum Staatlich geprüften Keramikgestalter oder zum Staatlich geprüften Keramiktechniker sowie Ausbilderqualifizierung (AdA). 

Bei der trigon-Beratungsgesellschaft für Kommunikation und Wirtschaftstraining mbH liegt der Schwerpunkt auf Zusatzqualifikationen wie Moderation, AVEO-Prüfung (Ausbildereignung), Dienstleistungsmanagement und Flurförderschein. Aber auch individuelle Beratung und gezieltes Bewerbertraining werden angeboten.

Das Angebot am Zentrum für Wissenschaftliche Weiterbildung der Johannes Gutenberg-Universität Mainz umfasst Masterstudiengänge und andere weiterbildende Masterstudiengänge (akademischer Abschluss), Kontaktstudien (qualifizierender Abschluss), Seminare und Seminarreihen, Fortbildungsveranstaltungen für Lehrkräfte sowie Referendar/innen, Veranstaltungen für Studierende 50 Plus und Gasthörer, Tagungen, Symposien und Workshops sowie Inhouse-Veranstaltungen für Firmen, Institutionen und KMU.

Die Zentralstelle für Fernstudien an Fachhochschulen (ZFH) mit Sitz in Koblenz ist eine wissenschaftliche Einrichtung der Länder Rheinland-Pfalz, Saarland und Hessen, die mit 18 Fachhochschulen kooperiert. Neben weiterbildenden Fernstudienangeboten sind zunehmend auch grundständige Fernstudiengänge mit Bachelor-Abschluss eingerichtet worden, die vor allem Personen mit einschlägiger Berufspraxis und Hochschulzugangsvoraussetzung den Erwerb eines ersten Hochschulabschusses berufsbegleitend ermöglichen.

Die Wirtschaftsakademie Pfalz ist ein staatlich anerkannter Bildungsträger mit fünft Seminarstandorten, deren Abschlüsse den vergleichbaren berufsbegleitenden Abschlüssen an Akademien gleichgestellt sind.

Das Studium in den Bereichen Betriebswirtschaft und Gesundheitsmanagement zeichnet sich durch hohen Praxisbezug aus, da alle Studenten voll im Berufsleben stehen. Die Wirtschaftsakademie Pfalz setzt dabei neben der Vermittlung von Fachkompetenz vor allem auf die Vermittlung methodischer und sozialer Kompetenz.