corona-4893276_1920

Corona: Übersicht für Unternehmen

Share on facebook
Facebook
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Aktuelle relevanten Zahlen und Informationen für den Westerwaldkreis finden Sie unter: 
https://www.westerwaldkreis.de/aktuelles-detailansicht/gesundheitsamt-informiert.html

Laufende Aktualisierung

Informationen für Unternehmen

Alle aktuellen Informationen zu den Überbrückungshilfen sowie weiteren Maßnahmen und Entwicklungen finden Sie unter: https://www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de
https://www.bundesfinanzministerium.de
https://corona.rlp.de/de/startseite/

Entschädigung nach Infektionsschutzgesetz
(bei Verdienstausfall durch Quarantäne, Tätigkeitsverbot oder Schließung von Schulen und Betreuungseinrichtungen)
Alle Informationen und Formulare finden Sie unter: https://ifsg-online.de/index.html 

Bitte beachten Sie, dass die Anträge nicht an die Kreisverwaltung oder das Gesundheitsamt des Westerwaldkreises zu richten sind, sondern an das
Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung
Reiterstraße 16
76829 Landau
E-Mail 

Förderprogramme  
Bei den zuständigen Banken finden Sie die Antragsformulare sowie weitere Details zu den Voraussetzungen und Verfahren zu aktuellen Förderprogrammen:
https://www.kfw.de/inlandsfoerderung/Unternehmen/KfW-Corona-Hilfe/ 
https://isb.rlp.de/corona.html

Weitere Angebote im Bereich Finanzierung
So beantragen Sie Kurzarbeitergeld (KUG) – Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
Fragen zur Grundsicherung (ALG II) – Für Selbständige mit Einkommens- und Umsatzeinbußen
Steuerliche Hilfen in der Corona-Krise – Antragsformulare für zinslose Stundung, Herabsetzung der Vorauszahlung, Fristverlängerung
Künstlersozialkasse – Informationen für selbständige Künstler (Änderung Arbeitseinkommen)
Förderung von Arbeitsplätzen im Homeoffice – Erweiterung des Bundesförderprogramms “go-digital”
Hilfestellung für Reisebusunternehmen – Bundesministerium stellt 170 Millionen für Reisebusunternehmen zur Verfügung.

Weitere wichtige Informationsquellen
https://www.ihk-koblenz.de/recht/coronavirus
https://www.hwk-koblenz.de/artikel/aktuelle-informationen-zum-coronavirus-52,0,469.html https://mwvlw.rlp.de/de/themen/corona/
https://www.rlp.de/de/buergerportale/informationen-zum-coronavirus/wirtschaft-und-hilfe-fuer-unternehmen/

Hygiene und Vorbeugung​

Ein paar wichtige Punkte um das Ansteckungsrisiko zu minimieren sind:

  • Reinigung von häufig angefassten Flächen intensivieren, z.B. Türklinken, Handläufe und Tische mit Flächendesinfektionsmittel oder Haushaltsreiniger.
  • Abstand halten kann Leben retten: bitte mindestens 2 Meter.
  • 1 x pro Stunde Hände waschen und Hände berühren bitte nicht das Gesicht
    Zur Erklärung: Das Corona-Virus verfügt über eine Fetthülle. Deswegen bitte mindestens einmal pro Stunde Hände waschen, da die Seife die Fetthülle des Virus zerstört. Im Übrigen dringen die Viren nicht durch die Haut in den Körper. Das Virus infiziert erst, wenn es mit einer Schleimhaut (Mund, Nase etc.) in Kontakt kommt.
  • Büros regelmäßig über den Tag lüften und Türen soweit möglich offen stehen lassen, um so selten wie nötig Türklinken zu benutzen.
  • Auf unnötige Zusammenkünfte wie Besprechungen, gemeinsame Mittagspausen in der Kantine verzichten.
  • Versuchen Sie Schichten und Dienstpläne so einzurichten, dass räumliche Distanz gewahrt bleiben kann und ermöglichen Sie Homeoffice soweit es der Geschäftsbetrieb erlaubt.
  • Weisen Sie Ihre Mitarbeiter an, sich bei Erkältungs- oder Grippesymptomen krank zu melden. So entsteht keine unnötige Sorge über mögliche Ansteckungen.
Beitrag teilen
Share on facebook
Facebook
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail