digitalents_tag1-5

Die Zukunft ruft die Digitalents

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

Eine GemeinschaftsInitiative der Agentur Page & Paper GmbH & Co. KG, Hachenburg, der NIMAK GmbH, Wissen, und der Universität Koblenz-Landau, Fachbereich Techniklehre.

Eine Woche lang – 16 Kids zwischen 8 und 12 im DIGITALENTS-Sommerferiencamp. LEGO MINDSTORMS© steht auf dem Programm. Spielerisch werden Robotic-Komponenten und die Programmier- und Steuerungssoftware ROBOLAB/NXT© entdeckt. Hoch motiviert wird getüftelt und optimiert.

Nach dem Besuch bei der NIMAK GmbH in Wissen und dem Erleben der Roboter-Technik im Großformat glüht den Boden der Teststrecke am Tag danach: Der Robonauten-Cup wartet, bei dem sich entscheiden wird, welcher Roboter das Rennen macht …

Gleite wie eine Schlange…

Erstes Treffen in der großen Lounge der Agentur, die von heute an für eine Woche fest in Kinderhand sein wird. Vorstellungsrunde. Dann ein kleiner Spaziergang durch die Räumlichkeiten – zur Orientierung. Jetzt wird es spannend: Die großen Lego-Kisten dürfen gestürmt werden. Die Aufgabe heißt: „Gleite wie eine Schlange“.
Und weil kreativ sein sehr hungrig macht, gibt es später Hot-Dogs für alle. Und auch sonst ist für den kleinen Hunger und Durst zwischendurch bestens gesorgt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen geht´s zum Toben in den Burggarten. Da klappt das Tüfteln danach einfach besser.

Der erste Tag endet mit 16 ziemlich glücklichen Gesichtern, die kaum erwarten können, wie es morgen weiter geht: Die Schlange steht …aber „Gleiten“ muss sie noch lernen. Morgen. 

Laufen lernen

Ein bisschen Theorie muss sein: Wie funktioniert so eine Programmierung? Was muss ich beachten? Wie bringe ich meinem Roboter das „laufen“ bei? Erste Startversuche, hoch motivierte, stolze Gesichter. Die ersten Hürden sind überwunden. Euphorisch werden Farb- und Infrarotsensoren nachgerüstet, getestet, noch mal alles optimiert. Zu Mittag gibt es Spaghetti mit Tomatensoße und zum Nachtisch Götterspeise. Paradiesisch. Nach einer Entspannungspause im Park steht „Eigenkreation“ auf dem Programm.  In Teams werden den unterschiedlichsten Kreaturen Leben eingehaucht – gar nicht so einfach, denn ohne Programmieranleitung heißt es jetzt das Gelernte richtig umzusetzen. Spannend.

Roboter-Riesen

Tag 3 sorgt für Abwechslung im Programm: Besuch bei der NIMAK GmbH in Wissen

Ein kleiner Film zum Einstieg zeigt: Hier geschieht das, was die DIGITALENTS im Kleinen lernen, im ganz großen Stil. Hier werden Industrie-Roboter gefertigt und programmiert, die dann z.B. Autos bauen. Als Highlight dürfen die Kids einen intensiven Blick hinter die Kulissen werfen, sogar die „heiligen Hallen“ im geheimen Entwicklungsbereich besichtigen und dort ihren persönlichen Flaschenöffner von einem Roboter zusammenschweißen lassen.

Auch hier ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Es gibt Pizza – dazu noch einen Haufen toller Geschenke und strahlende Gesichter auf dem Heimweg.

Auf der Teststrecke

Der letzte Tag vor dem Robonauten-Cup. Nicht nur die sommerlichen Außentemperaturen sorgen für den ein oder anderen Schweißausbruch. Die selbst entworfenen Roboter müssen den vorbereiteten Parcours bestehen. Gar nicht so einfach. Aber der Ehrgeiz siegt. Wettkampf-Stimmung liegt in der Luft. Sogar in der Mittagspause wird bei Chicken Nuggets und Pommes fachmännisch das Optimierungspotenzial ausgelotet, Strategien besprochen. So manches Schmunzeln kann man sich da als Beobachter nicht verkneifen. Ein frisches Eis zum Nachtisch sorgt für die passende Abkühlung und neue Energie für den Nachmittag. Morgen geht’s ums Ganze … 

„Wir sind die PAGE & PAPER DIGITALENTS“ – dieser Schlachtruf der Kids schallt jeden Tag durch das Agenturgebäude.

Wir sind DIGITALENTS

Geschäftige Atmosphäre in der Agentur. Für die Kids die letzten Stunden, um noch mal zu testen und an der Programmierung zu feilen. Für das Agentur-Team laufen derweil hinter den Kulissen die Vorbereitungen für das Abschluss-Event mit den Eltern und vielen Gästen aus Politik und Wirtschaft auf Hochtouren. Pünktlich treffen die ersten Gäste ein, während sich die aufgeregten Robonauten mit den Betreuern auf den Weg von der Agentur zum Vogtshof machen. Ein wenig frische Luft tut den erhitzten Köpfen gut. Währenddessen läuft die Begrüßung und die kurzweiligen Ansprachen durch die Veranstalter: PAGE & PAPER, die Uni Koblenz und die NIMAK GmbH. Dann geht’s los – der Schlachtruf „Wir sind die PAGE & PAPER DIGITALENTS“ schallt durch den Raum und die Teams schicken nacheinander ihre Roboter auf die Strecke. Natürlich gibt es am Ende ein Sieger-Team – aber gewonnen haben alle.

Aus dem Wald in die Welt!

Der bezeichnende Slogan der Agentur. In der inspirierenden Umwelt des Westerwaldes gedeihen die frischen Ideen, mit denen die Agentur heimische Unternehmen auf ihrem Weg in die Welt begleitet. PAGE & PAPER bereitet junge Talente vor auf eine spannende Zukunft. Digital und analog.

Beitrag teilen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail