Digitalisiert… und nun? Datengetriebene Geschäftsmodelle I – Grundlagen

Daten als Asset erkennen und aktiv in den Wertschöpfungsprozess einbeziehen

Im Kontext von KI, Big Data und Industrie 4.0 stehen häufig prozessbezogene Effizienzgewinne im Vordergrund. Dadurch wird jedoch teilweise der Blick auf Wachstumspotenziale durch neue – insbesondere datengetriebene – Geschäftsmodelle verstellt. „Datengetrieben“ bedeutet in diesem Zusammenhang, Daten als Asset zu erkennen und sie aktiv in den Wertschöpfungsprozess einzubeziehen.

In unserem Seminar widmen wir uns datengetriebenen Geschäftsmodellen: Wir erläutern deren Eigenschaften und grundlegende Prozessstrukturen und Sie wenden das Erlernte auf Beispiele für solche Geschäftsmodelle und die Datennutzung an.

Themen:

  • Eigenschaften und Strukturen von datengetriebenen Geschäftsmodellen
  • Analyse von Beispielen aus dem Produktionsumfeld
  • kostenfreier Praxisleitfaden der Mittelstand-Digital Zentren: Digitale Geschäftsmodelle

Dozenten

Andreas Friedmann

Lernziele

  • Kenntnis des Aufbaus und der Verwendung der Praxisleitfadens „Handbuch Geschäftsmodelle“
  • Kenntnis der Grundelemente von Geschäftsmodellen und Grundfragen der Geschäftsmodellerarbeitung kennen
  • Differenzierung von datengetriebenen und „klassischen“ Geschäftsmodellen

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich vornehmlich an Mitarbeitende aus technischen und innovativen Abteilungen, die mit eigenen Ideen zur digitalen Transformation ihres Unternehmens beitragen möchten. Zudem kann das Seminar in der Beratung Tätigen, die bisher eher auf technologischer Ebene agierten, Denkanstöße und neue Denkweisen für den Einsatz im Kundengeschäft vermitteln.

Datum

Jan 30 2024

Uhrzeit

9:00 - 12:30

Preis

kostenfrei

Mehr Informationen

Mehr lesen

Veranstalter

Mittelstand Digital Zentrum Darmstadt
ANMELDEN
QR Code