Digitalisiert… und nun? Datengetriebene Geschäftsmodelle II – Praxisteil

Daten als Asset erkennen und aktiv in den Wertschöpfungsprozess einbeziehen

 

 

Im Kontext von KI, Big Data und Industrie 4.0 stehen häufig prozessbezogene Effizienzgewinne im Vordergrund. Dadurch wird jedoch teilweise der Blick auf Wachstumspotenziale durch neue – insbesondere datengetriebene – Geschäftsmodelle verstellt. „Datengetrieben“ bedeutet in diesem Zusammenhang, Daten als Asset zu erkennen und sie aktiv in den Wertschöpfungsprozess einzubeziehen.

In unserem Seminar widmen wir uns datengetriebenen Geschäftsmodellen: Sie erlernen im zweiten Teil eine Methodik und entwickeln interaktiv datengetriebene Geschäftsmodelle in Gruppenübungen.

Themen:

  • Vorstellung eines morphologischen Kastens zur Entwicklung datengetriebener Geschäftsmodelle
  • Gruppenarbeit zur Entwicklung datengetriebener Geschäftsmodelle
  • Vorstellung der Grundidee von hybriden Geschäftsmodellen

Dozenten

Andreas Friedmann

Lernziele

  • Kenntnis eines morphologischen Kastens zur Entwicklung datengetriebener Geschäftsmodelle und dessen Verknüpfung mit den Grundelementen von Geschäftsmodellen
  • Anwendung der Grundelemente von Geschäftsmodellen und des morphologischen Kastens
  • Kenntnis der Grundidee hybrider Geschäftsmodelle

Zielgruppe

Teilnehmende des Grundlagenseminars „Digitalisiert… und nun? Datengetriebene Geschäftsmodelle I: Grundlagen“

Vorkenntnisse

Besuch des Grundlagenseminars „Digitalisiert… und nun? Datengetriebene Geschäftsmodelle I: Grundlagen“

Datum

Jan 30 2024

Uhrzeit

13:30 - 17:00

Preis

kostenfrei

Mehr Informationen

Mehr lesen

Veranstalter

Mittelstand Digital Zentrum Darmstadt
ANMELDEN
QR Code