Kreisvolkshochschule Westerwald e.V. (Kreis-vhs)

Die Volkshochschulen (vhs) im Westerwaldkreis arbeiten dezentral, es existiert also in jeder Verbandsgemeinde eine vhs-Einrichtung (als eigenständige vhs oder als Außenstelle der Kreis-vhs), die Bildungsangebote unterbreitet. Daneben gibt es bei der Kreis-vhs Westerwald e.V. eine Abteilung, die zusätzlich zu den Angeboten in den Verbandsgemeinden überregional für den gesamten Westerwaldkreis Lehrgänge und Kurse anbietet. Hierbei handelt es sich um Kurse und Seminare mit besonderem Aufwand an Vor- und Nachbereitung, der von nebenamtlichem Personal der vhs-Einrichtungen in den Verbandsgemeinden in der Regel nicht geleistet werden kann, oder um Seminare, die höhere Investitionen in die Lehrmittel erfordern und - schließlich arbeiten wir auch teilweise mit Steuergeldern - nur ein- oder zweimal im Westerwaldkreis vorgehalten werden können.

Leitung: Frau Tina Schradi
02602 124-420
info@vhs-ww.de
www.vhs-ww.de

Die vhs-Kurse in den Verbandsgemeinden

VG Höhr-Grenzhausen, Ansprechpartnerin: Frau Stein, Tel.: 02624 – 9529789

VG Ransbach-Baumbach, Ansprechpartnerin: Frau Nobach-Hedtrich, Tel.: 02623 – 988088

VG Rennerod, Ansprechpartnerin: Frau Gros, Tel.: 02664 – 5453

VG Wallmerod, Ansprechpartnerin: Frau Damrau, Tel.: 06435 – 50870

VG Wirges, Ansprechpartnerin: Frau Kehrlößer-Ströder, Tel.: 02623 – 6069082

Die eigenständigen vhs-Einrichtungen im Westerwaldkreis

vhs Bad Marienberg e.V.

vhs Hachenburg e.V.

vhs Montabaur

vhs Selters

vhs Westerburg