Header (2)

„Kein Bock auf Langeweile“

Share on facebook
Facebook
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Lieber Christian, vielen Dank für deine Bereitschaft an unserer Reihe „Kein Bock auf Langeweile“ teilzunehmen. In welchem Betrieb arbeitest du aktuell und was machst du dort ?

Ich bin Christian, 18 Jahre alt und mache meine Ausbildung zum Elektroniker für Energie- & Gebäudetechnik bei der Firma Michael Bruch Elektrotechnik GmbH in Helferskirchen.

Welche Möglichkeiten gibt es zudem bei der Firma Michael Bruch Elektrotechnik GmbH?

In meinem Betrieb kann man nicht nur eine Ausbildung, sondern auch ein Praktikum oder Ferienjob absolvieren. Auch ich habe den Betrieb so kennengelernt.

Welche Berufsfelder gibt es im Betrieb und welche Berufe kann man in einer Ausbildung dort erlernen?

In meinem Ausbildungsbetrieb arbeiten Elektriker, Bürokräfte und Technische Zeichner. Man kann die Berufe Elektroniker für Energie- & Gebäudetechnik, Kaufmann/Frau für Büromanagement und Technischer Systemplaner/in für Elektrotechnische Systeme erlernen.

Was für Fähigkeiten und Interessen sollte man deiner Meinung nach mitbringen, wenn man bei der Firma Michael Bruch Elektrotechnik GmbH praktische Erfahrungen sammeln möchte?
Man sollte an der Bau- und Gebäudetechnik interessiert sein. Generell muss man, meiner Meinung nach, technisches Verständis haben und auch körperlich ein bisschen fit sein. Für die Berufsschule sollte man gute Mathe- und Physikkenntnisse mitbringen.

Voriger
Nächster

Was macht die Michael Bruch Elektrotechnik GmbH als Betrieb für praktische Erfahrungen aus und was konntest du bisher lernen?

Mein Aufgabengebiet als Azubi ist vielfältig. Von den Grundlagen des Kabelziehens und Steckdosensetzens, bis hin zu spezielleren Arbeiten wie KNX-Programmierungen bekommt man alles beigebracht.

Gibt es im Betrieb einen typischen Tagesablauf?
Mein typischer Arbeitstag beginnt um 7 Uhr morgens. Wir treffen uns mit den Kollegen in der Firma und laden unser Fahrzeug für die Baustelle. Dort angekommen beginnt die eigentliche Arbeit, bis wir am Nachmittag wieder in die Firma fahren und nicht mehr benötigtes Werkzeug und Material ausladen. Zu guter Letzt werden noch die Arbeitsberichte für den Tag geschrieben.

Wie bist du auf das Berufsfeld und den Betrieb aufmerksam geworden?
Ich habe mich schon als Kind dafür interessiert, wie die Elektrik in unserem Haus funktioniert. Da die Firma Michael Bruch Elektrotechnik GmbH im Nachbarort ansässig ist, habe ich dort mein erstes Praktikum gemacht, welches mir sehr gut gefallen hat.

Was würdest du anderen empfehlen, worauf sie achten sollen, wenn sie einen Betrieb für praktische Erfahrungen suchen?
Das kann man pauschal nicht sagen. Einfach im Internet recherchieren hinfahren und ausprobieren! Jeder sollte seine eigenen Erfahrungen machen.

Wenn ich ebenfalls gerne in den Betrieb Michael Bruch Elektronik GmbH möchte, wo kann ich mich über freie Stellen informieren und wer ist mein Ansprechpartner?

Informieren kann man sich über die Homepage, Instagram oder Facebook. Ansprechparterin ist Frau Wörsdörfer aus dem Büro.

Beitrag teilen
Share on facebook
Facebook
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail