20200318_Zertifikat_Hotel Heinz_2

Zertifikat für Nachwuchsförderung

Share on facebook
Facebook
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
Email

Die Agentur für Arbeit zeichnet alljährlich in der bundesweiten Woche der Ausbildung einen Betrieb pro Landkreis für sein besonderes Engagement auf dem Gebiet der Ausbildung aus. Ausbildungsbetriebe, die die jungen Menschen bestmöglich qualifizieren, erhalten das Zertifikat für Nachwuchsförderung.

In diesem Jahr wurde das Augenmerk auf die Hotellerie und Gastronomie gerichtet, um Vorurteile, wie Arbeitszeiten an Wochenenden, Feiertagen und Abenden, zu entkräften. Diese Bedingungen schrecken viele von einer Entscheidung für HOGA-Berufe ab, obwohl diese, nicht nur für Jugendlichen, das Tor zur Welt sein können.

Im Westerwaldkreis wurde jetzt das Hotel Heinz in Höhr-Grenzhausen für seine vorbildliche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet. Das Unternehmen, mit seinen drei Hotels, bildet seit Jahrzehnten, Hotelkaufleute, Fachkräfte im Gastgewerbe, Restaurant- und Hotelfachleute sowie Köche aus.  Die meisten der Auszubildenden bleiben nach Abschluss ihrer Ausbildung im Betrieb – auch das spricht für nachhaltige Qualifizierung  und ein gutes Miteinander.

Beitrag teilen
Share on facebook
Facebook
Share on xing
XING
Share on linkedin
LinkedIn
Share on twitter
Twitter
Share on email
E-Mail