Navigation überspringen
WFG Wiki / Gründung

Betriebliche Absicherung

Ein unbedingtes Muss

Alle Gefahren, die ein Unternehmen in seinem Fortbestand bedrohen könnten, gehören versichert!

Ein Unternehmer sollte alle existenzbedrohenden Risiken versichern. Ansonsten ist jedoch ein sorgfältiges Abwägen gefordert, um die Fixkostenbelastung durch Versicherungsprämien in Grenzen zu halten.

Mit betrieblichen Versicherungen lassen sich Nachteile verhindern, die Unternehmern durch folgende Risiken entstehen können:

  • Schäden, die Dritten durch die gewerbliche Tätigkeit des Unternehmers entstehen
  • Schäden am Sachvermögen des Betriebes
  • Schäden am Unternehmens- oder Privatvermögen, die durch Dritte verursacht werden

Die Versicherer halten eine Vielzahl von Angeboten bereit, wobei aber bei weitem nicht jedes Angebot für ein Unternehmen sinnvoll sein muss.

Nicht jedes Risiko ist für jeden Betrieb gleich bedeutungsvoll.

Spezielle Eigenschaften des Unternehmens, seine Strukturen und das Umfeld, sowie spezielle Betriebsabläufe bergen auch spezifische Gefahren. Entsprechend muss der Versicherungsschutz individuell zugeschnitten werden.

Ein Einheitspaket, wie es vielfach angeboten wird, kann es eigentlich nicht geben!!!! 

Für die Absicherung eines Betriebs stehen vor allem zwei Versicherungen für Gründer im Fokus:

Dies sind zum einen die Sachversicherung und zum anderen die Vermögensversicherung.

Das Angebot an Versicherungsanbietern und ihren unterschiedlichen Leistungen ist enorm. Unabhängige Institutionen wie der Gesamtverband der versicherungsnehmenden Wirtschaft e.V. helfen bei der Auswahl geeigneter Versicherungsunternehmen.

Ihr Ansprechpartner

Michael Jodlauk

Telefon: 02602 124-308
Mail: michael.jodlauk@westerwaldkreis.de

Vielleicht auch interessant?

Betriebshaftpflicht-versicherung

Grundrisiken absichern. Unternehmen, die sich vor den Forderungen schützen wollen, sollten eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen.

Formen der Selbständigkeit

Es führen viele Wege in die Selbstständigkeit.

Geld für Gründer(innen).

Diese Zuschüsse sollten Sie kennen.

Geschäftsidee (I)

Wege zur Geschäftsidee.

Geschäftsidee (II)

Die Weiterentwicklung einer Geschäftsidee.

Geschäftsidee (III)

Die Bewertung einer Geschäftsidee.

Geschäftsidee (IV)

Wie schützt man eine Geschäftsidee.

Geschäftsidee (V)

Präsentation einer Geschäftsidee.

Gewerbeanmeldung (I)

Gewerbeamt

Gewerbeanmeldung (II)

Firmierung

Gewerbeanmeldung (III)

Sondererlaubnisse zur Gewerbeausführung.

Gewerbeanmeldung (IV)

Amtsgericht: Handelsregister

Gewerbeanmeldung (IV)

Amtsgericht: Handelsregister

Gewerbeanmeldung (V)

Kammern: IHK und HwK

Gründerpreis "Pioniergeist"

Pionier - französisch für „Wegbereiter, Bahnbrecher“ - genau das, was viele Gründerinnen und Gründen mit ihren Ideen sind.

Gründungsfinanzierung (I)

Finanzierungsquellen im Überblick

Gründungsfinanzierung (II)

Eigenkapitalfinanzierung

Gründungsfinanzierung (III)

Mezzanine Finanzierung

Gründungsfinanzierung (IV)

Kurzfristige Fremdkapitalfinanzierung

Gründungsfinanzierung (V)

Langfristige Fremdkapitalfinanzierung

Gründungsfinanzierung (VI)

Sonderformen der Finanzierung

Gründungsfinanzierung (VII)

Resümee

Private Absicherung (I)

Kranken- und Pflegeversicherung – Dringend notwendig!

Private Absicherung (II)

Private Absicherung - Frühzeitig ans Alter denken.

Private Absicherung (III)

Arbeitslosenversicherung – Ein Auffangnetz.

Private Absicherung (IV)

Gesetzliche Unfallversicherung – Ein Auffangnetz bei unerwartetem Aus.

Sachversicherungen

Betriebliches Sachvermögen braucht Sicherheit.

Schadensregulierung

Manchmal erhält der Versicherte keine oder nur eine geminderte Leistung, obwohl eigentlich die Voraussetzungen für eine vollständige Entschädigung vorlagen.

Studium und Selbständigkeit (I)

Geht das überhaupt? Grundsätzlich steht es jedem Studenten frei, sich neben dem Studium selbstständig zu machen.

Studium und Selbständigkeit (II)

Gewerbeanmeldung nicht vergessen! Nachdem die Überlegung feststeht, sich neben dem Studium selbstständig machen zu wollen, geht es an den offiziellen Teil.

Studium und Selbständigkeit (III)

Finanzielle Auswirkungen. Wieviel darf ein Student verdienen, wenn er sich selbstständig macht?

Studium und Selbständigkeit (IV)

Steuerpflicht beachten! Selbstständige Studenten unterliegen der Einkommensteuer- und Umsatzsteuerpflicht.

Versicherungsvertrag

Gut vorbereiten und prüfen! Der Versicherungsabschluss ist nichts anderes als der Kauf eines Schutzes und ist demnach genauso zu behandeln wie der Kauf einer x-beliebigen Dienstleistung.