Navigation überspringen
WFG Wiki / Gründung

Versicherungsvertrag

Gut vorbereiten und prüfen! Der Versicherungsabschluss ist nichts anderes als der Kauf eines Schutzes und ist demnach genauso zu behandeln wie der Kauf einer x-beliebigen Dienstleistung. 

Folgendes sollte dabei mindestens beachtet werden:

  • Jede Versicherung ist im Umfang und Leistung begrenzt. Um einen ausreichenden Schutz zu erlangen, muss auf die betriebliche und / oder private Situation besonders geachtet werden. 
  • Es sollen mindestens zwei schriftliche Angebote von zwei Assekuranzen eingeholt werden. Dabei ist darauf zu achten, dass beide Angebote die gleichen Leistungen anbieten, denn nur so sind sie vergleichbar. 
  • Gesellschaften ohne Vertreterheer sind in der Regel die preiswertesten Assekuranzen. 
  • Es ist nicht zwingend notwendig alle Verträge bei nur einer Versicherungsgesellschaft abzuschließen, zumal nicht alle Versicherungssparten bei einer Gesellschaft preislich gleich günstig sind. 
  • Es sollten die kürzesten Laufzeiten vereinbart werden. Nur so ist es möglich, bei Bedarf die Gesellschaft zu wechseln. 
  • Eine Überversicherung durch mehrere Verträge bei unterschiedlichen Assekuranzen ist zu vermeiden. Im Schadensfall zahlt bloß eine Gesellschaft und zwar die mit dem ältesten Vertrag. 
  • Es empfiehlt sich auf die Vertragsauflagen zu achten. Werden Auflagen vom Versicherten nicht erfüllt oder missachtet, so besteht die Gefahr, dass der Versicherungsschutz erlischt. 

Wenn die Unternehmensrisiken erkannt und der gewünschte Versicherungsschutz klar ist, sollten sich die in der Firma für diesen Bereich Zuständigen noch einmal Zeit nehmen, die unumgänglichen Formalitäten sorgfältig zu erledigen. Dazu gehört es, das Auftragsformular und etwaige Zusatzfragebögen vollständig und wahrheitsgemäß auszufüllen.

Darüber hinaus zählt für die Assekuranzen nur das, was schriftlich erfasst und vereinbart und damit Grundlage des Vertrages wird.

Deshalb ist es besonders wichtig, die Formulare noch einmal auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit hin zu prüfen. Dies gilt auch dann, wenn sie durch einen Vertreter der Versicherungsgesellschaft ausgefüllt werden.

Ihr Ansprechpartner

Michael Jodlauk

Telefon: 02602 124-308
Mail: michael.jodlauk@westerwaldkreis.de

Vielleicht auch interessant?

Betriebliche Absicherung

Ein unbedingtes Muss! Alle Gefahren, die ein Unternehmen in seinem Fortbestand bedrohen könnten, gehören versichert!

Betriebshaftpflicht-versicherung

Grundrisiken absichern. Unternehmen, die sich vor den Forderungen schützen wollen, sollten eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen.

Formen der Selbständigkeit

Es führen viele Wege in die Selbstständigkeit.

Geld für Gründer(innen).

Diese Zuschüsse sollten Sie kennen.

Geschäftsidee (I)

Wege zur Geschäftsidee.

Geschäftsidee (II)

Die Weiterentwicklung einer Geschäftsidee.

Geschäftsidee (III)

Die Bewertung einer Geschäftsidee.

Geschäftsidee (IV)

Wie schützt man eine Geschäftsidee.

Geschäftsidee (V)

Präsentation einer Geschäftsidee.

Gewerbeanmeldung (I)

Gewerbeamt

Gewerbeanmeldung (II)

Firmierung

Gewerbeanmeldung (III)

Sondererlaubnisse zur Gewerbeausführung.

Gewerbeanmeldung (IV)

Amtsgericht: Handelsregister

Gewerbeanmeldung (IV)

Amtsgericht: Handelsregister

Gewerbeanmeldung (V)

Kammern: IHK und HwK

Gründerpreis "Pioniergeist"

Pionier - französisch für „Wegbereiter, Bahnbrecher“ - genau das, was viele Gründerinnen und Gründen mit ihren Ideen sind.

Gründungsfinanzierung (I)

Finanzierungsquellen im Überblick

Gründungsfinanzierung (II)

Eigenkapitalfinanzierung

Gründungsfinanzierung (III)

Mezzanine Finanzierung

Gründungsfinanzierung (IV)

Kurzfristige Fremdkapitalfinanzierung

Gründungsfinanzierung (V)

Langfristige Fremdkapitalfinanzierung

Gründungsfinanzierung (VI)

Sonderformen der Finanzierung

Gründungsfinanzierung (VII)

Resümee

Private Absicherung (I)

Kranken- und Pflegeversicherung – Dringend notwendig!

Private Absicherung (II)

Private Absicherung - Frühzeitig ans Alter denken.

Private Absicherung (III)

Arbeitslosenversicherung – Ein Auffangnetz.

Private Absicherung (IV)

Gesetzliche Unfallversicherung – Ein Auffangnetz bei unerwartetem Aus.

Sachversicherungen

Betriebliches Sachvermögen braucht Sicherheit.

Schadensregulierung

Manchmal erhält der Versicherte keine oder nur eine geminderte Leistung, obwohl eigentlich die Voraussetzungen für eine vollständige Entschädigung vorlagen.

Studium und Selbständigkeit (I)

Geht das überhaupt? Grundsätzlich steht es jedem Studenten frei, sich neben dem Studium selbstständig zu machen.

Studium und Selbständigkeit (II)

Gewerbeanmeldung nicht vergessen! Nachdem die Überlegung feststeht, sich neben dem Studium selbstständig machen zu wollen, geht es an den offiziellen Teil.

Studium und Selbständigkeit (III)

Finanzielle Auswirkungen. Wieviel darf ein Student verdienen, wenn er sich selbstständig macht?

Studium und Selbständigkeit (IV)

Steuerpflicht beachten! Selbstständige Studenten unterliegen der Einkommensteuer- und Umsatzsteuerpflicht.